AUVESTA EDELMETALLE AG – DER OFFIZIELLE BLOG

Auvesta Edelmetalle AG bietet freie Wahl des Lagerorts an sechs internationalen Standorten

Photo by Jingming Pan on Unsplash

Gold ist für zahlreiche Sparer gleichbedeutend mit dem unübertroffenen sicheren Hafen für die Geldanlage. Besonders in Barren- beziehungsweise Münzform hat das Edelmetall seine Eigenschaft als Absicherungsinstrument über die Jahrhunderte immer wieder bewiesen. Doch was das persönliche Vermögen des Anlegers absichern soll, will selbst sicher verwahrt sein. Bei der Auvesta Edelmetalle AG aus Holzkirchen haben Kunden die Wahl zwischen sechs hochsicheren Lagerorten in aller Welt.

Sichere Verwahrung im Hochsicherheitslager

Für die Käufer von physischem Gold stellt die Wahl einer sicheren und praktikablen Verwahrungsmöglichkeit eine zentrale Entscheidung dar. Wie von der Auvesta bereits in einem früheren Beitrag erläutert, ist für Gold und andere Edelmetalle weder die Lagerung im eigenen Zuhause noch im Bankschließfach die optimale Lösung. Wer infolgedessen sein wertvolles Eigentum nicht in einem Geheimversteck aufbewahren oder im persönlichen Safe lagern möchte, entscheidet sich in der Regel für die professionelle Lagerung bei spezialisierten Betreibern von Hochsicherheitstresoren. Diese bankenunabhängige und hochsichere Lagerung hat sich zum weithin akzeptierten Standard in der Goldwelt entwickelt.

Die Auvesta arbeitet bei der Einlagerung der Edelmetalle mit drei namhaften internationalen Partnern zusammen: Die Verwahrung erfolgt in Hochsicherheitslagern der renommierten Sicherheitsspezialisten Brink’s, Loomis und Prosegur, die mit modernster Wertlagertechnik höchste Sicherheitsstandards gewährleisten.

Auvesta bietet sechs internationale Lagerstandorte für die Edelmetalle

Gemeinsam mit diesen Sicherheitspartnern stellt die Auvesta Edelmetalle AG ihren Kunden die Möglichkeit der Einlagerung an Standorten in aller Welt zur Verfügung: Jeder Edelmetallbesitzer hat die Wahl zwischen der Verwahrung in Hochsicherheitslagern in

  • Zürich (Schweiz)
  • London (Großbritannien)
  • Frankfurt am Main (Deutschland)
  • München (Deutschland)
  • Wien (Österreich)
  • Singapur (Singapur)

Anders als bei zahlreichen Mitbewerbern haben Kunden bei der Auvesta für das georderte Gold also die freie Wahl zwischen gleich sechs Lagerorten. In den internationalen Hochsicherheitslagern werden die Edelmetalle nicht nur mit modernster Sicherheitstechnik geschützt, sondern zudem auch zum vollen Wert gegen Einbruchdiebstahl, Raub und Feuer versichert.

Gesichertes Eigentumsrecht

Ob Frankfurt, Zürich, Wien, München, London oder Singapur: Unabhängig davon, für welchen Standort sich Kunden entscheiden, können sie sich bei der Auvesta sicher sein, dass sie zu 100 Prozent direkter Eigentümer der gekauften Edelmetalle sind. Denn durch die Zuordnung eines genau benannten Anteils an einem anhand von Lagerort, Hersteller und Barrennummer identifizierbaren Barrens werden die Eigentumsansprüche absolut rechtssicher übertragen.