AUVESTA EDELMETALLE AG – DER OFFIZIELLE BLOG

Auvesta Edelmetalle AG in der WELT zum „Ehrlichen Händler“ gekürt

Fotonr.: 33645099 © Sergiy Tryapitsyn/123RF Standard-Bild

Ehrlichkeit ist eine Tugend, die aus gutem Grund gesellschaftlich hoch geschätzt wird. Was bereits unter Privatpersonen zu den wichtigsten moralischen Werten zählt, gewinnt im Handel eine zusätzliche Dimension. Besonders bei Waren mit Erklärungsbedarf ist das Vorbild des „ehrbaren Kaufmanns“, auf dessen Aussagen und Produktversprechen man sich verlassen kann, von enormer Bedeutung. Aus diesem Grund ist die Auvesta Edelmetalle AG besonders stolz darauf, von der überregionalen deutschen Tageszeitung DIE WELT jetzt als „Ehrlicher Händler“ ausgezeichnet worden zu sein.

Hohe Zustimmungswerte Grundlage für die Auszeichnung als „Ehrlicher Händler“

Das Gütesiegel „Ehrlicher Händler“ wird von der WELT jedes Jahr in Kooperation mit dem Analyseinstitut ServiceValue vergeben. Grundlage der Siegelvergabe ist dabei das Urteil genau jener Personen, die das Händlerverhalten aus eigener Erfahrung bewerten können: den Kunden. Für die breit angelegte Kundenbefragung wurden deren persönliche Erfahrungswerte zu insgesamt 697 Händlern aus sieben Handelssegmenten erfragt. Zu diesem Zweck wurde den Teilnehmern die grundsätzliche Frage gestellt: „Ist Händler XY aus Ihrer Sicht ein ehrlicher Händler?“. Um das Konzept der Ehrlichkeit für die Befragten greifbarer zu machen, wurde das Verhalten eines ehrlichen Händlers zudem in Form von fünf Verhaltensregeln konkretisiert: Er muss Preis- und Kostentransparenz bieten, bezüglich getroffener Aussagen verlässlich sein, vollständige Informationen liefern, versprochene Leistungen einhalten sowie Fehler und Irrtümer eingestehen können.

Über 57.000 Kundenurteile flossen in die Gesamtbewertung ein. Um als „Ehrlicher Händler“ aus der Befragung hervorzugehen, musste ein Anbieter nicht nur mindestens 85 Prozent positive Bewertungen auf die Frage „Ist Händler XY aus Ihrer Sicht ein ehrlicher Händler?“ erhalten, sondern auch eine mindestens 85-prozentige durchschnittliche Zustimmung bei den fünf verhaltensbezogene Kriterien Preistransparenz, Glaubwürdigkeit, Informationspolitik, Zuverlässigkeit und Kritikfähigkeit erzielen. Auvesta erreichte diese ausgesprochen hohen Zustimmungswerte und platzierte sich damit im Handelssegment Mode und Schmuck und der Unterkategorie Edelmetalle unter den ausgezeichneten „Ehrlichen Händlern“ Deutschlands für das Jahr 2021.

Auvesta Edelmetalle AG: Kunden sind wichtigste Bewertungsinstanz

Aus Sicht der Auvesta Edelmetalle AG ist die Auszeichnung vor allem deshalb so wertvoll, weil sie zu 100 Prozent auf Kundenurteilen basiert. Denn Kunden sind die einzig wirklich gültige Bewertungsinstanz für die Ehrlichkeit und Vertrauenswürdigkeit eines Anbieters. Die Befragung wird zudem ohne das Wissen oder Mitwirken des jeweiligen Händlers durchgeführt, was die Neutralität der Bewertungen weiter unterstreicht.

Für den Edelmetallhändler aus Holzkirchen stellen Transparenz, Fairness und Ehrlichkeit das Fundament der geschäftlichen Tätigkeit dar, sind sie doch die Grundvoraussetzung für langfristige Kundenbeziehungen. Besonders aufgrund der Geschäftstätigkeit im Bereich der Geldanlage ist es dem Unternehmen wichtig, mit der entsprechenden Seriosität und Integrität aufzutreten und sich das Kundenvertrauen jeden Tag erneut zu verdienen. Die Auszeichnung als „Ehrlicher Händler“ beweist erneut, dass die Auvesta mit diesen Bemühungen im wahrsten Sinne des Wortes goldrichtig liegt.