AUVESTA EDELMETALLE AG – DER OFFIZIELLE BLOG

Auvesta Edelmetalle AG: Mit Gold als Investment und als Weihnachtsgeschenk optimistisch in die Zukunft schauen

Am 1. Januar 2022 tritt mit „Basel III“ die Reform der global verpflichtenden Bankenregeln in Kraft. Die neuen Vorschriften zur Bankenregulierung haben im Vorfeld zahlreiche Spekulationen rund um das Thema Gold ausgelöst. Da die neuen Regelungen physisch gehaltenem Gold mit 0 Prozent dieselbe Risikogewichtung wie von der Bank gehaltenem Bargeld zuweisen, erwartete so mancher einen wahren Run von Banken auf das Edelmetall. Auch wenn sich dieser Kaufansturm bislang nicht im vorhergesagten Maße bewahrheitet hat, so gehen Expert:innen weiterhin davon aus, dass der Goldpreis mittelfristig durch steigende Käufe von Bankenseite von diesen regulatorischen Änderungen profitieren wird. Anleger der Auvesta Edelmetalle AG haben also kurz vor dem Jahreswechsel weiterhin gute Gründe, optimistisch in die Zukunft zu schauen.

Notenbanken bereits seit geraumer Zeit Goldkäufer:innen

Gold spielt seit jeher eine wichtige Rolle in den Währungsreserven der Zentralbanken. Aus diesem Grund zählen die Notenbanken nicht nur regelmäßig zu den wichtigsten Käuferinnen, sondern auch zu den größten Besitzerinnen von Gold. Zahlen des World Gold Council zufolge ist die Notenbank der USA mit 8.133,5 Tonnen im Besitz der weltweit größten Goldreserven, gefolgt von der Bundesbank mit 3.362,4 Tonnen. In beiden Ländern macht Gold über 70 Prozent der Währungsreserven aus (USA: 79,3 Prozent, Deutschland 76,5 Prozent). Bis zum 3. Quartal 2020 haben die weltweiten Währungshüter über einen Zeitraum von zehn Jahren kontinuierlich mehr Gold gekauft als sie verkauften.

Auvesta Edelmetalle AG: Gold als Vorsorge vor Corona-Nachbeben

Auch, wenn mit dem Impfstoff viele bereits ein Ende der Corona-Krise vor Augen haben: Nicht nur der aktuelle „harte Lockdown“ wird dafür sorgen, dass uns die wirtschaftlichen Folgeschäden voraussichtlich noch über Jahre begleiten werden. Diese ökonomischen Unsicherheiten in Rechnung gestellt, ist und bleibt Gold ein bewährtes Mittel, das eigene Vermögen vor Inflation und anderen Risiken zu schützen. Wer jetzt etwa über die Auvesta Edelmetalle AG in physisches Gold investiert, kann das Ersparte gegebenenfalls noch vor künftigen Preisanstiegen in den sicheren Hafen Gold bringen.

Gold gibt ein besonderes Weihnachtsgeschenk ab

Vieles spricht also für künftig weiter anziehende Goldpreise. Vor diesem Hintergrund gibt Gold ein ganz besonderes, weil solides und vorausschauendes Weihnachtsgeschenk ab. Da kommen die Sonderaktionen der Auvesta Edelmetalle AG gerade recht, um Interessent:innen einen Anlass zu geben, sich im Onlineshop nach alternativen Geschenkideen umzuschauen.