AUVESTA EDELMETALLE AG – DER OFFIZIELLE BLOG

Gebührenvergleich: Die Wirtschaftswoche kürt die besten Goldsparpläne – Auvesta überzeugt auf Platz 1

Das Interesse an Gold und Silber ist groß und Goldsparpläne erfreuen sich auch in 2022 einer immer weiter wachsenden Beliebtheit. Die Wirtschaftswoche kürte nun die besten Angebote.

Am 22. November 2022 veröffentlichte sie einen Artikel, indem von der FMH-Finanzberatung exklusiv für die WirtschaftsWoche die Angebote von zehn Goldsparplan-Anbietern verglichen werden.

Goldsparpläne sind eine ideale Möglichkeit für Kunden, auch in Edelmetalle zu investieren, wenn das Budget für ganze Barren oder Münzen fehlt.

„Der vermeintliche Charme von Goldsparplänen besteht darin, dass man schon mit kleinen Beträgen wie beispielsweise 50 Euro monatlich anteilig Eigentum an Gold erwirbt und den monatlichen Sparbeitrag oft ohne Problem aussetzen, reduzieren oder erhöhen kann“

Ralf Scherfling, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Gruppe Finanzen und Versicherungen der Verbraucherzentrale NRW

Quelle: Das sind die besten Goldsparpläne (wiwo.de)

Auvesta auch beim Gebührenvergleich unschlagbar

Das gute und bewährte Preis-Leistungs-Verhältnis der Auvesta Edelmetalle AG wird in diesem Angebotsvergleich mit „Sehr gut“ ausgezeichnet.

In die Bewertung flossen Kriterien wie die Mindestsparrate, die Kosten für die Lagerung, der Aufschlag zum Ankaufspreis und der Abschlag zum Verkaufspreis ein. Die Auvesta verzichtet auf diesen Aufschlag beziehungsweise Abschlag. Die Mindestsparrate liegt bei einem Euro.

Für die Lagerung berechnet die Auvesta bei 0,36 Prozent des Goldwertes pro Jahr. Das finden Edelmetall-Käufer so bei keinem anderen Anbieter.

Goldsparpläne bei Auvesta – eine sichere Sache

Verbraucherschützer Scherfling empfiehlt, darauf zu achten, wer das Gold wo einlagert, wie es gesichert beziehungsweise versichert ist (…).

„Bei Auvesta wird das Gold beispielsweise in externen Hochsicherheitslagern verwahrt und ist versichert“

So äußert sich der Vorstandsvorsitzende von Auvesta, Dr. Franz Hölzl.

Die monatlichen Käufe beginnen ab 30 Euro und sind nach oben hin prinzipiell unbegrenzt. Die durchschnittliche Sparplanrate liegt bei Auvesta bei gut 220 Euro.

Auvesta genießt großes Ansehen bei Medien und Kunden

Nicht nur Medien bestätigen immer wieder die Qualität der Auvesta. Auch die Erstplatzierung in der aktuellen Studie „Höchstes Vertrauen 2022“ von Focus Money bestätigt das hohe Maß an Kundenvertrauen, welches die Auvesta Edelmetalle AG genießt.

Die flexiblen Goldsparpläne bieten eine beliebte Möglichkeit, das Ersparte in Gold, Silber, Platin und Palladium anzulegen und so das Vermögen zu schützen. Bei der Auvesta Edelmetalle steigt die Nachfrage nach Goldsparplänen daher stetig.

„Mit wachsender Unsicherheit in Zeiten der globalen wirtschaftlichen und politischen Krisen steigt die Nachfrage, auch mit Blick auf die Risikostreuung. Das Bewusstsein für die Wichtigkeit der Diversifikation der Anlagen setzt sich mehr und mehr durch. Aktuell führen wir mehr als 50.000 aktive Depots, zum Jahreswechsel 2021/22 waren es circa 46.000.“

Dr. Franz Hölzl, Vorstand der Auvesta Edelmetalle AG