AUVESTA EDELMETALLE AG – DER OFFIZIELLE BLOG

Kunden profitieren von verlässlicher Lieferbarkeit bei der Auvesta Edelmetalle AG

Gold: Exzellente Lieferbarkeit bei der Auvesta Edelmetalle AG

Gold gilt als sicherer Hafen. Deshalb steigt zu Zeiten, wenn es an den Börsen turbulent zugeht oder volkswirtschaftliche Widrigkeiten drohen, die Nachfrage häufig sprunghaft. In Zeiten von Corona ist nicht nur die Nachfrage nach Gold äußerst hoch, auch der Nachschub kommt teilweise ins Stocken, was sich für Goldkäufer bereits in bisweilen recht dramatischen Ausprägungen gezeigt hat: Zahlreiche Edelmetallhändler mussten ihren Verkauf einschränken, einige Onlineshops stellten den Betrieb sogar zeitweise völlig ein. Hier hat sich die Auvesta Edelmetalle AG nicht nur in den vergangenen Wochen und Monaten positiv hervorgetan: Was die Lieferbarkeit von Gold und Silber angeht, sind und waren die Kunden bei dem Edelmetallspezialisten aus Holzkirchen durchgehend auf der sicheren Seite.

Keine Lieferengpässe bei der Auvesta Edelmetalle AG

Goldkäufer machen dieser Tage des Öfteren die Erfahrung, dass Goldshops mit Verspätung liefern oder keine größeren Mengen mehr verkaufen. Der Grund: Die Händler kommen selbst nicht an die dringend benötigte Ware, denn bei den Lieferketten knirscht es aufgrund der Covid-19-Pandemie stellenweise gewaltig. Nicht nur wurde die Produktion in den Goldminen durch das Virus ausgebremst, auch die Verarbeitung in den Scheideanstalten wurde zeitweise eingestellt und Münzprägeanstalten für gewisse Zeiträume geschlossen. In der Folge hatten die Goldhändler mit zum Teil enormen Lieferschwierigkeiten zu kämpfen – und Kunden, die Goldmünzen wie den Krügerrand oder auch Goldbarren kaufen wollten, sahen sich bisweilen sowohl beim stationären Goldhandel als auch in Edelmetallshops im Internet mit einer stark eingeschränkten Produktauswahl oder sogar geschlossenen Türen konfrontiert.

Nicht so bei der Auvesta Edelmetalle AG: Dank hoher Goldbestände, vorausschauender Planung und exzellenter Logistik sind Lieferengpässe hier praktisch ausgeschlossen. Auf der Grundlage genauer Marktbeobachtung ist der Edelmetallhändler aus Holzkirchen zudem auch auf sich abzeichnende Nachfragespitzen oder Engpässe vonseiten der Zulieferer vorbereitet. Das ist in erster Linie auch für Gold-Sparer von Bedeutung, die etwa monatlich eine fixe Summe in ihrem Goldsparplan anlegen. Diese können sich bei Auvesta 100-prozentig auf den regelmäßigen Edelmetall-Kauf verlassen.

Auvesta stellt dauerhaft sichere Versorgung mit Gold & Silber sicher

Mittlerweile haben die Scheideanstalten ihren Betrieb und auch die Belieferung der Goldhändler wieder aufgenommen und die Situation im Goldhandel normalisiert sich. Doch die Pandemie ist längst nicht überwunden, und auch ohne Covid-19 wird es auf dem Goldmarkt immer wieder zu sprunghaften Nachfrageanstiegen kommen. Auch auf diese wird die Auvesta Edelmetalle aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung und fundierten Marktkenntnis vorbereitet sein und die verlässliche Versorgung ihrer Kunden mit Gold, Silber und anderen Edelmetallen gewährleisten können.